Was gibt's Neues bei IGF?

Seit Oktober 2014 besteht eine exklusive Vertriebsvereinbarung mit der Firma evolution OSSP GmbH in Graz Austria, die auch der Autor des universellen Pre- und Postprozessors eFEA ist. TP2000 ist seit dem umbenannt in e-TP2x und wird z.Z. vollständig in eFEA integriert. Der voraussichtliche Vertriebsbeginn der Release 10 soll Frühjahr 2017 sein. Dann steht ein modernes, universelles FEM-Programm mit kostenlosem OpenSource Kernel zur Verfügung, der ca. 80% aller heutigen FEM-Aufgaben löst. zip-File (ca. 150 MB) zum Download unter Software!

Das Fach- und Lehrbuch P.Groth "FEM-Anwendungen - Statik-, Dynamik- und Potenzialprobleme mit professioneller Software lösen" vom Springer-Verlag Lehre und Forschung ist seit ca. 13 Jahren im Handel. Vollständige Informationen finden sich unter: www.springer.de Eine Kurzinformation steht zum Download bereit: ca. 200 KB fembuch.zip  

Das BMBF-geförderte Verbundvorhaben REV wurde zum Jahresbeginn 2002 abgeschlossen. Die neuen Mikrosystemtechnik-Funktionen (TP2000-MST) stehen ab Version 8.i zur Verfügung.

Mit einer Auflage von über 1 Mio. und in mehrere Sprachen übersetzt, ist das Kraftfahrtechnische Taschenbuch der Firma Bosch seit über 60 Jahren der Renner unter den Technik-Taschenbüchern. Im Juni 2002 erschien die 24. Auflage (z.Z. Auflage 27 mit über 1200 Seiten). Neu darin ist u.A. der Abschnitt FEM von Prof. Peter Groth. Die dabei verwendeten Anwendungsbeispiele (Lochscheibe: mem.., Stahlgusswinkel: sgw..., Rohrrahmen: frame..) stehen als Eingabefiles zu e-TP2x (*.fmp, *.opt), als Ergebniskurzprotokoll (*.prt) einschließlich aller Bilder auch in Farbe zum Download (ca. 2,2 MB unter Bosch-Taschenbuch_FEM ) bereit. Natürlich wurde für alle FEM-Berechnungen e-TP2x als Software verwendet.